Die Bundesregierung hat zur Eindämmung der Corona-Epidemie die Schließung von Sportstätten angeordnet. Zugleich sieht das Tierschutzgesetz eine regelmäßige Bewegung der Pferde u.a. durch kontrolliertes Training vor. Die Reitvereine müssen beiden Forderungen genügen. Wir orientieren uns in dieser schwierigen Situation an den Empfehlungen der FN, die hier nachzulesen sind:https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/fei---fn---dokr/coronavirus-bundesregierung-ordnet-schliessung-von-sportanlagen-an

Weihnachtsreiten des Reitvereins Alte Aller 2019

Am Samstag, den 14.12. fand auf der Reitanlage der Familie Kuhlmann-Wesemann, dem Barkenhoff, das traditionelle Weihnachtsreiten des Reitvereins Alte Aller statt. In diesem Jahr gab es wieder ein umfangreiches und buntes Programm. Bei gutem winterlichem Wetter ging es um 14.30 Uhr mit einer Springquadrille los, gefolgt von einer Quadrille, in der sich die Kinder als Weihnachtsbäume verkleidet hatten. Hiernach wurde es besonders farbenfroh: Paradiesvögel bevölkerten die Halle mit einer ansprechenden Vorführung.

Hubertusturnier des Reitvereins Alte-Aller 2019

Am 27.10.2019 fand auf dem Barkenhof der Familie Kuhlmann-Wesemann in Langwedelermoor der jährliche Reitertag des Reitverein Alte-Aller, das Hubertusturnier, statt. Die Reitschüler des Reitvereins konnten hier in Prüfungen vom Führzügelwettbewerb bis zur E-Dressur und zum Springreiterwettbewerb erste Turniererfahrungen sammeln.